Startseite > Uncategorized > Sponsoren gesucht für ein Jugendprojekt über die Beelitzer Heilstätten unter CC-Lizenz

Sponsoren gesucht für ein Jugendprojekt über die Beelitzer Heilstätten unter CC-Lizenz

[Der Beitrag bleibt hier einige Tage ganz oben stehen. Für etwaig Neues einfach runterscrollen.]

Die Idee:
Die Grundidee ist eben, genau diesen Fotobildband zu machen, den es nach meinen Recherchen in dieser Form noch nicht gibt. So ist angedacht, neben wenigen Textpassagen zur Geschichte und dem Mythos, Fotos zu zeigen. Fotos, die eigens dafür von den Jugendlichen gemacht werden, die hier in der Region wohnen. Da es möglich wäre, auch Archivmaterial der Heilstätten zu sichten und bestenfalls dafür zu benutzen, könnte man die Wandlung darstellen und Vergangenheit und Gegenwart in Bildern gegenüberstellen. Zudem gäbe es die Möglichkeit mit Zeitzeugen zu sprechen, die sicher so viel Wissenswertes zu sagen haben, dass ein kleiner inhaltlicher Beitrag von ihnen lohnenswert wäre. Grundsätzlich gilt, dass all das nur in Rücksprache und mit Genehmigung der momentanen Verwaltung der Heilstätten stattfinden würde, da der Zugang zum Gelände seit Sommer letzen Jahres strikt verboten ist.

Teil des Konzeptes ist auch, den kompletten Prozess der Buchentstehung medial in Form eines Blogs zu begleiten. Dieses würde dann regelmäßig neue Fotos sowie Videos zeigen und allgemein Wissenswertes nach außen tragen. Man könnte somit als Beobachter an der Entstehung dieses Buches teilnehmen. Außerdem würde es einen Flickr-Account dazu geben und eine Einbindung in soziale Netzwerke. Es geht hier also um ein medienpädagogisches Projekt, das klassische und neue Medien verbindet. Alle dabei entstehenden Fotos, Texte, Videos und auch das Buch an sich sollen unter einer CC-Lizenz veröffentlicht werden.

Soweit der Plan. Bei Interesse verschicke ich gerne das 2-seitige Gesamtkonzept.

Nun könnte man meinen: “Ja, tolle Idee! Mach!” Nur, es mangelt an den dafür notwendigen finanziellen Mitteln. Ja, es gäbe Stiftungen, die so etwas finanzieren. Das allerdings dauert erfahrungsgemäß länger, als die Kids und ich mit der Umsetzung warten wollen. Dafür stellt man Anträge und ob die so dann auch unterstützt werden ist bis zur Entscheidung darüber eher ungewiss. Sponsorensuche dafür kann man natürlich auch offline betreiben, aber das eine schließt das andere ja nicht aus. Deshalb gehe ich jetzt diesen Weg.

Was benötigt wird:
Eine im oberen Drittel ansässige vierstellige Summe. Primär, um den Druck zu finanzieren, aber auch, um die dafür notwendige Foto-Technik anschaffen zu können. Teilfinanzierungen wären natürlich auch möglich und auch kleine Spenden sind gern gesehen. Jeder Spender erhält auf Wunsch natürlich eine Spendenbescheinigung. Das Projekt würde sich im Idealfall bis zu gut 50% refinanzieren lassen. Wie man dann damit umgeht, hängt von den Wünschen der Spender ab. Ich kenne mich damit nicht sonderlich gut aus, bin aber für alles offen.

Was hat man von einer Spende?
In erster Linie trägt man natürlich dazu bei, einigen Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, eine großartige Idee kreativ umsetzen zu können. Dabei lernen sie im Umgang mit Medien und würden ihre vielfach zitierte Medienkompetenz ausbauen können. Zum Anderen kann ich mir vorstellen, dass an einem derartigen Projekt ein öffentliches und mediales Interesse besteht, was für etwaige Sponsoren nicht uninteressant sein dürfte. Dass eine solche Unterstützung auch auf dem dazugehörigen Weblog und in dem Buch erwähnt bzw. gezeigt werden würde, versteht sich von selbst. Ich halte meine Kiste hier nach wie vor werbefrei, wäre für dieses Projekt allerdings bereit, Kooperationen einzugehen. Insofern sie dort präsent ist und dort öffentlich wird.

Reblog von und weitere Informationen auf KFMW

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: